Die Konfirmandenarbeit in Sachsen ergibt ein vielfältiges Bild: In manchen Gemeinden gibt es den klassischen wöchentlichen Konfirmanden-Unterricht; in anderen Gemeinden – oder Regionen – gibt es Konfi-Tage mit viel Raum für Spiel und Spaß, Gemeinschaft und Kreativität. In manchen Gemeinden ist die Konfirmandenarbeit alleinige Sache des Pfarrers/der Pfarrerin; in anderen Gemeinden arbeiten sie mit Teamern und Gemeindepädagoginnen zusammen. Die meisten Konfis kommen mindestens einmal in den Genuss einer Konfi-Freizeit oder –„Rüstzeit“, also einer mehrtägigen Auszeit; manche sogar mehrfach. Am Ende der Konfirmandenzeit steht die Konfirmation  , also die „Befestigung“ des Glaubens, verbunden mit dem bewussten Bekenntnis zum Glauben und einer feierlichen Segnung. Von nun an ist der/die Konfirmierte ein mündiges Glied der Gemeinde. Weitere grundlegende Informationen zum Thema Konfirmation sind auch hier zu finden.

In den Kirchgemeinden tragen die Pfarrerinnen und Pfarrer die Verantwortung für die Konfirmandenarbeit. Sie wird oft von einem Team mit weiteren haupt- und ehrenamtlich Mitarbeitenden durchgeführt.

In den Kirchenbezirken sind die Jugendpfarrerinnen und Jugendpfarrer für die Konfiarbeit verantwortlich und geben Impulse für die fachliche Weiterentwicklung der kirchgemeindlichen Angebote.

Arbeitsstelle Arbeit mit Konfirmandinnen und Konfirmanden

Die landeskirchliche „Arbeitsstelle Konfirmandinnen und Konfirmanden“ unterstützt die Arbeit mit Konfirmandinnen in der sächsischen Landeskirche. Zu ihren Aufgaben gehören

Ziel der Arbeitsstelle ist die Förderung einer zeitgemäßen Konfirmandenarbeit, die den Konfirmandinnen und Konfirmanden ebenso gerecht wird wie den Mitarbeitenden.

Zur Arbeitstelle gehören:

  • der Referent für Konfirmandenarbeit und Jugendevangelisation im Landesjugenpfarramt
  • die Referentin für Konfirmandenarbeit und Öffentlichkeitsarbeit im Landesjugendpfarramt
  • der Studienleiter für Gemeindepädagogik am Theologisch-Pädagogischen Institut Moritzburg
  • der Landesjugendpfarrer

Veranstaltungen

KonfiPraxis online

Das Online-Fortbildungsformat für Konfirmandenarbeit in der Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens

12. September 2024 9-11 Uhr

KonfiCup - Sachsenturnier

Voraussichtlich 22. März 2025 in Zschopau

Impulstag Konfirmandenarbeit

26. März 2025 - voraussichtlich Bautzen

KonfiPraxis online

Das Online-Fortbildungsformat für Konfirmandenarbeit in der Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens

3. April 2025 9-11 Uhr

Landeskonficamp 2025

22.- 25. Mai 2025

Meldungen

Einladungsvideo

Aktion „Konfis backen Brot für die Welt“ 2024

Jetzt in die Planung starten! Offizielle Eröffnung am 21.09.2024 in Zwönitz.

Your Move im Kiez Grünheide

Das war das Landeskonficamp 2024

Die Aktion „5000 Brote“ feiert ihr 10-jähriges Jubiläum.

Seit 2014 engagieren sich junge Menschen gemeinsam mit Bäckereien für eine bessere Welt.

„Fühl ich!“ Impulstag Konfirmandenzeit in Freiberg

"Fühl ich - Spiritualität in der Konfirmandenarbeit" bringt Mitarbeitende der Konfirmandenarbeit aus…

9,5 Thesen für KonfiCamps

KonfiCamps sind Kirche – auf Zeit. Das Netzwerk KonfiCamps e.V. hat Thesen für die KonfiCamp-Arbeit…

Bundesweite Konfi-Aktion „5000 Brote“ lädt ab Erntedank wieder zum Backen ein

Die Idee: Bäckereien öffnen ihre Backstuben, Jugendliche backen dort unter professioneller Anleitung…