Evangelische Jugend in Sachsen
Evangelische Jugend in Sachsen

JUGENDMUSIKTHEATERWOCHE

„Sophie! Eine Begegnung mit der jungen Sophie Scholl“

 

Zur Anmeldung

  • Was:

Die Jugend-Musik-Theaterwoche bietet die Proben und die Aufführung eines Bühnenstücks und spannende Impulse zum Theaterspiel. Eingeladen sind (jugendliche) Einsteiger oder Fortgeschrittene ab 13 Jahren mit oder ohne Bühnen-bzw. Chorerfahrung. Je nach Wunsch kann ein Schwerpunkt gewählt werden. Spiele, Übungen, Chor-Solo-Einzelproben, Zeit zum Quatschen und Abhängen, lustige und überraschende Programmabende, geistliche Tagesgestaltung, tolle Gemeinschaft und eine leckere Eisdiele - drei Minuten vom Tagungshaus entfernt - lassen die Tage zu einem besonderen Erlebnis werden.

  • Wann:

17.10. - 23.10. 2021; Anreise Sonntag 17:00 Abreise Samstag 18:00 nach dem Abschlusskonzert in Leipzig

  • Wer:

Einsteiger oder Fortgeschrittene ab 13 Jahren mit oder ohne Bühnen-bzw. Chorerfahrung. Jeder ist willkommen!
Fortbildungsteilnehmer = max. 3 Plätze mit Hospitation für Spielleiter, Gemeinde-pädagogen, Pfarrer und Chorleiter, welche sich in der Verknüpfung von Darstellendem und Musikalischen Spiel weiterbilden       möchten.

  • Wo:

Evangelisches Bildungs- und Gästehaus - Heimvolkshochschule Kohren-Sahlis

  • Wieviel:

180,- € bei Förderung durch das SMS

  • Leitung:

Martina Hergt, Fachbeauftragte für Chor- und Singarbeit, Arbeitsstelle Kirchenmusik;
Frank Hohl ( Freier Theaterpädagoge), im Auftrag des Referats Theaterpädagogik im Landesjugendpfarramt
und Team

  • Veranstalter:

Eine Kooperation zwischen dem Referat Spiel- und Theaterpädagogik am Ev.-Luth. Landesjugendpfarramt Sachsen und der Arbeitsstelle Kirchenmusik und dem Kirchenchorwerk Sachsen

Das Stück: Ist der Kompositionsauftrag der Landesakademie für die musizierende Jugend in Baden-Württemberg, Ochsenhausen, zum 100. Geburtstag von Sophie Scholl im Jahr 2021.

Zur Story: Lea ist vierzehn, lebt in Ulm und ist ein bisschen handysüchtig. Sie hat Krach mit ihrer Mutter und stößt auf dem Schulweg mit einem anderen Mädchen zusammen, Sophie. Diese nimmt sie mit zu sich nach Hause. Erst nach und nach bemerkt Lea, dass sie sich im Ulm des Jahres 1935 befindet und damit mitten in einer anderen Realität. Sie begleitet Sophie zu einem Abend der "Jungmädels" ans Lagerfeuer und lernt bei der Gelegenheit auch deren Bruder Hans kennen. Unterschiedliche Meinungen stoßen aufeinander, nicht nur in der Familie, sondern auch unter den Jugendlichen, aber Lea und Sophie merken, dass ihnen Freundschaft und Zusammenhalt, Einzigartigkeit, nicht "Norm", wichtig sind. Als Lea wieder zurück im Heute ist, hält sie eine weiße Rose in der Hand und erkennt, wen sie gerade getroffen hat: Sophie und Hans Scholl.

Die Autoren: Bernard Lienhardt (Musik) und Michael Sommer (Text) gestalten in ihrem Musical eine Zeitreise, um die "Weiße Rose" und deren zeitlos aktuelles Anliegen sowie die Konfrontation von Individualität und Gruppendruck für Jugendliche erfahrbar zu machen.

 Zur Anmeldung

Spieltexte

Datenbank des Landesjugendpfarramtes Sachsens mit über 3.200 Laienspieltexten

Weiterbildung Spielpädagogik

5 Kurswochenenden ab Februar 2021

Veranstaltungen

08.10.2021

Workshop Darstellendes Spiel

15.10.2021

Arbeitswochenende Spielleitung

17.10.2021

JUGENDMUSIKTHEATERWOCHE

von Jazz-Rock-Pop bis Klassik

Ihre Anfrage






Kontakt

Landesjugendpfarramt Sachsens
Caspar-David-Friedrich-Straße 5
01219 Dresden

(0351) 46 92-410
(0351) 46 92-430