Evangelische Jugend in Sachsen
Evangelische Jugend in Sachsen

Sozialdiakonische Kinder- und Jugendarbeit (SOjA)

offen - mobil - schulbezogen - Schulsozialarbeit

Die LAG SOjA ist ein Zusammenschluss von Trägern und Einrichtungen Sozialdiakonischer Kinder- und Jugendarbeit in der Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens. Ihr gehören Einrichtungen in Kirchgemeinden, Kirchenbezirken, Diakonischer Werken und christlichen Vereinen an. Die Landesarbeitsgemeinschaft unterstützt die Arbeit vor Ort durch fachliche Beratung und Begleitung der Mitglieder, Fachaustausch, Netzwerkbildung, Fort- und Weiterbildungsangebote und durch Vertretung der Interessen von jungen Menschen.

 

Aktuelles

02.11.2020

Weiter für Kinder und Jugendliche da!

Jugendarbeit im November

Mit der aktuellen Sächsischen Corona- Schutzverordnung werden viele Freizeitbereiche "heruntergefahren" um das Infektionsgeschehen zu verlangsamen.
Mit der Entscheidung, dass Angebote der Kinder- und Jugendhilfe mit sozialpädagogischer Betreuung weiter geöffnet bleiben, wird jungen Menschen Unterstützung in dieser herausfordernden Zeit angeboten.
Wir nehmen diese Herausforderung an: in der offenen und mobilen Kinder- udn Jugendarbeit und in der Schulsozialarbeit!

17.09.2020

Digitale SOjA- Jahrestagung 2020

Analog + digital: Schritte in eine hybride Jugendarbeit

"Wer kam eigentlich auf die verrückte Idee, die SOjA- Jahrestagung hybrid zu machen?" Heute, nach drei Tagen Jahrestagung "Hybride Jugendarbeit" sage ich voller Überzeugung: "Das Wagnis hat sich gelohnt!"
Das Set: Ein Büro als Studio, über vierzig Fachkräfte vor dem Laptop und Referent*innen in Dresden, NRW und Bayern.
Der Inhalt: Während der SOjA- Jahrestagung haben sich engagierte Fachkräfte dem Wandel gestellt, dass die Welt stärker mediatisiert wird ... und damit auch die die Lebenswelt von Kindern und Jugendlichen. Nun kann man alles so machen wie bisher ... oder man kann sich der Frage stellen, wie Jugendarbeit zukunftsfähig sein kann.
Unsere Antwort: HYBRID! Also eine Jugendarbeit, die die Welt nicht in "analog" und "digital" einteilt, sondern ganz selbstverständlich in den verschiedenen Lebensrealitäten von Kindern und Jugendlichen unterwegs ist. Diese Herangehensweise bietet zunächst mehr Fragen als Antworten, aber davon lassen wir uns gern herausfordern.

17.07.2020

Aktuelle Regelungen zu Kinder- und Jugendarbeit in der COVID-19-Pandemie

Sommerfreizeiten, Tagesveranstaltungen, Rüstzeiten ...

Nach der ab 18.07.2020 geltenden Sächsischen Corona-Schutz-Verordnung gilt für die Einrichtungen der Kinder- und Jugendarbeit weiterhin, dass Angebote unter Einhaltung der geltenden Hygieneregeln erlaubt sind. Was die Durchführung von Rüstzeiten und Camps betrifft, sind die Bestimmungen zur Durchführung von Maßnahmen der Kinder- und Jugenderholung konkretisiert worden. Maßnahmen der Kinder- und Jugendarbeit mit Übernachtung (Kinder- und Jugenderholung) können prinzipiell durchgeführt werden, wenn ein Konzept zur Einhaltung der Hygienereglungen erstellt wurde und auch umgesetzt wird. Genauere Informationen entnehmt ihr bitte den nachfolgenden Empfehlungen aus dem Landesjugendpfarramt und den weiterführenden Links.

02.07.2020

Schulsozialarbeit in Corona-Zeiten

Vorläufige Ergebnisse der ersten Befragung

Im Zuge der Corona-Pandemie haben sich die Arbeitsbedingungen von Menschen innerhalb der Sozialen Arbeit, auch die der Schulsozialarbeiter*innen, gravierend verändert. In Kooperation mit der Evangelischen Hochschule Dresden, der Schulstiftung der Evangelischen Landeskirche Sachsens, dem Diakonischen Werk der Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens e.V. und der Landesarbeitsgemeinschaft Schulsozialarbeit Sachsen e.V. führten wir eine erste Befragung im Zeitraum vom 21.04.2020 bis 10.05.2020, an der sich 213 Schulsozialarbeiter*innen aus ganz Sachsen beteiligten.
In einem ersten Zwischenbericht stellen wir zentrale, ausgewählte Ergebnisse der ersten Befragungsphasevor und ziehen ersten Schlussfolgerungen für die weiterführende Diskussion.

 

19.05.2020

SOjA-Sachsen-Tour

SOjA-Sachsen-Tour 2020

auf 2021 verschoben

In diesem Sommer wollten sich Kinder udn Jugendliche aus verschiedenen Offenen Treffs und aus der Schulsozialarbeit sachsenweit auf den Weg zu anderen Jugendgruppen machen.
In der gegenwärtigen Situation sind diese überregionalen Besuche im Rahmen der SOjA-Sachsen-Tour nicht verantwortlich umsetzbar.
Kinder und Jugendliche brauchen in diesem Sommer trotzdem Gelegenheiten ungezwungen mit anderen Kindern und Jugendlichen Zeit zu verbringen. In diesem Jahr jedoch regional und unter der verantwortungsvollen Umsetzung der Abstands- und Hygienevorschriften.

 

Rückblick

Hier finden Sie Informationen...

Ihre Anfrage






Kontakt

Landesjugendpfarramt Sachsens
Caspar-David-Friedrich-Straße 5
01219 Dresden

(0351) 46 92-410
(0351) 46 92-430