Evangelische Jugend in Sachsen
Evangelische Jugend in Sachsen

Jahresspendenprojekt des Jugenddankopfers

Mit dem Jahresspendenprojekt (ehem. Sonderzweck) finanziert das Jugenddankopfer in jedem Jahr ein besonderes Projekt für Jugendliche. In der Regel handelt es sich um Projekte in Ländern, in denen es Jugendlichen nicht so gut geht wie hier in Deutschland. Viele Gemeinden und Jugendgruppen pflegen schon lange gute Beziehungen zu Christen in der ganzen Welt und sind gern bereit, mit einem Teil der Spenden den Aufbau der Jugendarbeit in anderen Ländern zu unterstützen.

Die Landesjugendkammer bestimmt jeweils in ihrer Frühjahrssitzung das Jahresspendenprojekt des Jugenddankopfers des laufenden Jahres. Die Vorschläge für das Projekt müssen der Landesjugendkammer bis zum 15. Januar des Kalenderjahres schriftlich und ausreichend erläutert vorliegen. In begründeten Fällen können später eingereichte Vorschläge auf Beschluss des Vorstandes auch danach noch zur Abstimmung zugelassen werden.

In ihrer Frühjahrssitzung am 9. März 2022 hat die Landesjugendkammer beschlossen, mit dem diesjährige Jahresspendenprojekt des Jugenddankopfers auf die Ukrainekrise zu reagieren. Dabei soll das Projekt Jugendliche in einem Land in den Blick nehmen, das die Auswirkungen des Ukrainekriegs ganz besonders zu spüren bekommt. Das kann in der Ukraine selbst sein, aber auch in anderen Ländern, die beispielsweise von Getreidelieferungen aus der Ukraine abhängig sind.

Bis Mitte Mai können sich Projektträger für eine Förderung durch das Jugenddankopfer im Landesjugendpfarramt bewerben.

Jahresspenden- projekt 2021

Thamani Agriculture in Kenia - Ziegen machen Schule

Das war das Jahresspenden- projekt 2020

Centro Chaka Wasi - ein Bildungszentrum in Ecuador

Ihre Anfrage






Kontakt

Landesjugendpfarramt Sachsens
Caspar-David-Friedrich-Straße 5
01219 Dresden

(0351) 46 92-410
(0351) 46 92-430