Evangelische Jugend in Sachsen
Evangelische Jugend in Sachsen

Fachliche Grundlagen

Lebensweltorientierung

SOJA

Die Sozialdiakonische Offene Kinder- und Jugendarbeit orientiert sich an den „Lebenswelten“ ihrer Besucher/-innen. Sie hilft ihnen, die Ressourcen ihrer sozialen Räume und Lebenswelten für die eigene Entwicklung und zur Bewältigung von Herausforderungen zu nutzen.

Konzeptionelles und methodisches Arbeiten

Gerade in der sozialpädagogischen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen sind wir gefordert, den sich schnell ändernden materiellen und
psychosozialen Lebenslagen der Kinder und Jugendlichen sowie deren Familien Rechnung zu tragen. Es ist uns wichtig, die Formen und Inhalte unserer Arbeit in einem kontinuierlichen Prozess zu überprüfen, weiterzuentwickeln und, wenn die Notwendigkeit besteht, neu auszurichten.

Gemeinwesensorientierte Arbeit

SOJA

Wir verstehen unsere Arbeit als sozialräumliches Angebot. Wir arbeiten nicht nur in einer „Komm-Struktur“, sondern verlagern unsere Arbeit nach „draußen“ und gestalten gemeinsam mit den Kindern und Jugendlichen ihre Lebensräume. Als fachliche Bedingung zur Umsetzung des sozialräumlichen Ansatzes sehen wir u.a. folgende methodische Schwerpunkte:

  • regelmäßige Präsenz im sozialen Umfeld als Basis für eine fundierte Feldanalyse
  • Kontaktaufnahme zu einzelnen Kindern, Jugendlichen und Cliquen
  • Kooperation mit Schule
  • Vernetzung auf sozialer und gesellschaftlicher Ebene und Entwicklung von Kooperationsangeboten auf der Basis verlässlicher Beziehungen (zu Jugendlichen und Kooperationspartnern)

Downloads

Hier finden Sie wichtige Dokumente der LAG SojA

Rückblick

Hier finden Sie Informationen...

Veranstaltungen

04.04.2017

Coaching-Weiterbildung

4. Durchgang Aufbaustufe

08.05.2017

Mastercoach

Organisations-, Lehr- und Kontrollcoaching

13.06.2017

"Trampolin"

Kinder aus suchtbelasteten Familien entdecken ihre Stärken

Ihre Anfrage




Bitte Rechenaufgabe lösen. CAPTCHA Image

Kontakt

Landesjugendpfarramt Sachsens
Caspar-David-Friedrich-Straße 5
01219 Dresden

(0351) 46 92-410
(0351) 46 92-430