Evangelische Jugend in Sachsen
Evangelische Jugend in Sachsen

TEO europa

– ein Projekt für die 10. bis 12. Klasse

Das Ziel dieses Projektes ist die Auseinandersetzung mit ausgewählten Themen der Geschichte, der Reflexion darauf bezogener aktueller Fragestellungen und die Entwicklung eigener ethischer Wertvorstellungen.
An jeder TEO Europa Veranstaltung können vier bis fünf Klassen, also etwa 100 Schüler, aus allen Schularten teilnehmen.
Im Vorfeld der Fahrt werden alle Schulklassen vom Referenten für Schülerinnen- und Schülerarbeit des Ev.-Luth. Landesjugendpfarramts Sachsens besucht,
um das Projekt vorzustellen und Erwartungen und Wünsche sowie alle kreativen Fähigkeiten der Schüler in Erfahrung bringen, 
um diese im Anschluss in das Programm integrieren zu können.
Die Tagesstruktur während der Projektzeit setzt sich aus einer jeweiligen thematischen Einführung, der Festlegung des Rahmens und der Gestaltung des Abendprogramms zusammen.
Die Schüler bleiben während des Projektes nicht in ihrem vertrauten Klassenverband zusammen, sondern werden in Kleingruppen zu je 15 Personen geteilt. 
Dies dient dem intensiven Erfahrungsaustausch, unbeeinflusst von bekannten Sozialstrukturen.
Die Arbeitsgruppen werden von einem Team geleitet, das sich aus einem kirchlichen Mitarbeiter, Lehrerinnen und Lehrern,
Orte und mögliche Themen sind:
• Gegenwart ohne Vergangenheit hat keine Zukunft (Auschwitz)
• Grenzerfahrungen (Thüringen/Niedersachsen – Bad Sachsa)
• Widerstand im 20. Jahrhundert (Kreisau)
• Verfolgung, Vertreibung, Vernichtung (Theresienstadt/Prag)
• Flucht und Vertreibung – als Auswirkung des zweiten Weltkrieges (Danzig)
• Die Hölle von Verdun (Verdun)
• Die Befreiung Deutschlands vom Faschismus – die Landungsbrücken der Alliierten (Normandie)

Beispiel: Ablauf der Projektes TEO Europa in Oswiecim (Auschwitz)

1. Tag
07:00 Abreise
16:00 Ankommen – Zimmerbezug – Rundgang durch das Haus
18:00 Abendbrot
19:00 Plenum, Begrüßung und Einführung in das Thema
19:45 Erste Arbeitseinheiten in den Kleingruppen
21:00 Freizeitangebote
22:00 Nachtgedanke (Abendmeditation) freiwillig

2. Tag
08:00 Frühstück
09:00 Start in den Tag – gemeinsamer Impuls im Plenum
10:00 A.) Stadtführung durch Oswiecim B.) Ausgewählte Übersichtsführung durch das Stammlager
13:30 Mittagessen
14:30 B.) Stadtführung durch Oswiecim A.) Ausgewählte Übersichtsführung durch das Stammlager
18:00 Abendbrot
19:00 Auswertung der Tageseindrücke in den Kleingruppen
21:00 Freizeitangebote
22:00 Nachtgedanke (Abendmeditation) freiwillig

3. Tag
08:00 Frühstück
09:00 Start in den Tag
10:00 Ausgewählte Übersichtsführung durch das Lager Auschwitz – Birkenau
13:30 Mittagessen
14:30 Zeitzeugengespräche
19:00 Auswertung der Tageseindrücke in den Kleingruppen
21:00 Freizeitangebote
22:00 Nachtgedanke (Abendmeditation) freiwillig

4. Tag
08:00 Frühstück
09:00 Start in den Tag
09:30 Workshoparbeit bis 16:30
13:00 Mittagessen
17:00 Arbeit in den Kleingruppen: Auswertung
19:00 Abschlussabend Präsentation und Fest, festliches Abendbuffet, Konzert

5. Tag
08:00 Frühstück
09:00 Start in den Tag
10:00 Gedenken in Birkenau
11:00 Heimreise

Veranstaltungen

12.06.2017

TdEO - sozial

Ein Kooperationsprojekt zwischen der Katholischen und Evangelischen Jugendarbeit Sachsen

02.08.2017

TEO outdoor Training

"Die Abenteuerschule"

08.08.2017

TEO outdoor I

"Die Abenteuerschule"

Ihre Anfrage




Bitte Rechenaufgabe lösen. CAPTCHA Image

Kontakt

Landesjugendpfarramt Sachsens
Caspar-David-Friedrich-Straße 5
01219 Dresden

(0351) 46 92-410
(0351) 46 92-430