Evangelische Jugend in Sachsen
Evangelische Jugend in Sachsen

missiofonds Projekte

Diese Projekte werden aktuell vom missiofonds unterstützt:

Projekt "Joel macht's grün" für den Kinder- und Teenietreff „Preißelpöhl"

Die offene Einrichtung im Stadtteil Preißelpöhl möchte eine große Freifläche, die sich in unmittelbarer Nähe des Kinder- und Teenietreffs befindet, für die Erweiterung ihrer Angebote nutzen. Dafür hat die Stadt Plauen dem Verein die Fläche auf dem Gelände einer ehemaligen Zuckerfabrik kostenfrei zur Verfügung gestellt.

Für die Umsetzung dieses Projektes finanziert der missiofonds bis zu drei Jahre lang die Stelle von Luise Nekwinda.

 

Projekt "Gemeindefamilienzentrum" Heilandskirche Leipzig

Die Heilandskirchgemeinde Leipzig Lindenau-Plagwitz plant schon seit einigen Jahren, ihre Arbeit mit Kindern und Familien stärker zu öffnen und durch ein Gemeinde-Familien-Zentrum im Stadtteil als lebendige Kirche erlebbar zu sein. Projektleiter Axel Zimmermann koordiniert seit Herbst 2016 diese Arbeit, initiiert Kooperation und Vernetzungen mit anderen sozialen Einrichtungen im Stadtteil und macht die Arbeit des Zentrums bekannt.

Projekt "makeMusic" - musikmissionarische Kinder- und Jugendarbeit

Seit vielen Jahren gibt es beim CVJM Zwickau eine sehr erfolgreiche TEN SING-Arbeit. Nun soll die jugendmusikalische Arbeit durch den Aufbau einer Band und ein Musicalprojekt weiterentwickelt werden. Henrike Tröger verantwortet seit Herbst 2016 diese Arbeit und möchte junge Menschen verschiedener Milieus und Herkunftsländer mit Hilfe von Musik stärken und ihnen den christlichen Glauben näher bringen.

 

Bereits abgeschlossen sind folgende missiofonds Projekte:

Projekt L.E.N.A. „Lebendig Einladen – Näher Ankommen“
Projekt L.E.N.A.

(MF01) – ein Projekt des Stadtjugendpfarramtes Leipzig, das Jugendlichen mit Migrationshintergrund unterstützt, in ihrer neuen Heimat anzukommen

Die Evangelische Jugend in Leipzig gibt Jugendlichen mit Migrationshintergrund in ihren Gemeinden eine Heimat. Sie sollen sich hier angenommen fühlen und Bestätigung finden. Dazu bietet Natalia Wolter den überwiegend russlanddeutschen SpätaussiedlerInnen wöchentliche Treffen an, bei denen sie unsere Alltagskultur und unseren Glauben gemeinsam kennen lernen und gleichzeitig ihre Sprachkenntnisse verbessern können. Besondere Höhepunkte sind regelmäßige Exkursionen, an denen auch die Eltern teilnehmen können, und die jährliche Ferienfahrt.

Projekt "Lichtblick"

(MF02) - ein Projekt des Kirchspiels Frauenstein, das in der Gemeinde die Jugendarbeit neu beleben und entwickeln sollte

Jens Beyer hat als Jugendmitarbeiter im Rahmen des Projektes "Lichtblick" die Arbeit mit den Jugendlichen im Kirchspiel Frauenstein neu gestaltet und deutliche Impulse für die Zukunft gesetzt. Durch das Projekt wurden Rahmenbedingungen geschaffen, von denen die Jugendlichen noch lange profitieren können. Beispiele dafür sind die neue Bandtechnik oder ein Jugendraum in Frauenstein. Besonders wichtig war es Jens Beyer, Jugendliche für eine ehrenamtliche Mitarbeit zu gewinnen. Engagierte junge Leute wurden befähigt, auch nach Abschluss des Projektes die Jugendarbeit weiter mit Leben zu erfüllen - keine leichte Aufgabe, denn viele Jugendliche verlassen nach der Schulzeit oder Lehre die Region. Mit der Gründung eines Gemeindejugendkonventes konnte aber die Arbeit der Jugendlichen stärker im Gemeindeleben verankert und die Kommunikation zwischen Gemeindeleitung und Jugend deutlich verbessert werden.

Projekt „Gesegnete Mahlzeit“
Projekt

(MF03) – ein Projekt im Kirchspiel Geithainer Land, in dem Kinder und Jugendliche beim Kochen und Genießen Gemeinschaft und Zuwendung finden

Längst ist es zur Normalität im Gemeindealltag geworden das Abendbrot zum Abendläuten im Geithainer Pfarrhaus. Zweimal in der Woche treffen sich bis zu fünfzig Kinder und bis zu acht ehrenamtliche Mitarbeiter, um gemeinsam zu kochen und zu essen – das Leben zu feiern und auch um zu beten.

Projekt „Teens-com“

(MF04) – ein Projekt im Kirchenbezirk Annaberg, das Teeniegruppen und JGs aus der Region unterstützt und vernetzt

Projekt „Biker-Bibel-Kreise“

(MF05) – ein Projekt des Vereins „Christliche Motor­radfahrer Sachsens“, das jungen Bikern durch Freizeiten, Biker-Bibel-Kreise und Bikergottesdienste Jesus und das Evangelium näher bringt.

Projekt "KonTakt"

(MF07) - ein Projekt des Stadtjugendpfarramtes Dresden zur Ausbildung von Ehrenamtlichen in der Konfirmandenarbeit

Projekt "Offene Weberkirche"

(MF08) - ein sozialdiakonisches Projekt in Zittau

Projekt "Missionspunkt Sport" 

(MF06) - ein Projekt des CVJM

Ausschreibung einer neuen missiofonds-Stelle

Kirchgemeinden, Kirchenbezirke, Vereine und Verbände können sich bis zum 30. Januar 2017 bewerben.

Christliche Freizeitheime

Finde das passende Angebot aus unserer bunten Palette von 60 Gruppenhäusern

I´ve been looking for ...

Das war der Landesjugendtag 2016!

Veranstaltungen

31.03.2017

Assistenz-Schulung

Seminar: Assistenz für Kinder und Jugendliche mit Behinderung

01.04.2017

Gitarrenseminar für Fortgeschrittene

Seminar für haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ab 15 Jahre  

02.04.2017

Mobiles Theaterprojekt "Glaube Liebe Hoffnung"

„In Begegnung“

Ihre Anfrage




Bitte Rechenaufgabe lösen. CAPTCHA Image

Kontakt

Landesjugendpfarramt Sachsens
Caspar-David-Friedrich-Straße 5
01219 Dresden

(0351) 46 92-410
(0351) 46 92-430